von Ulf Jahnke

E.I.S. Aircraft stationiert weiteres Flugzeug in Kiel

Pilatus PC 12 bei E.I.S. in Kiel-Holtenau vorgestellt

(Kiel, den 16. November 2016) Die am Flughafen Holtenau ansässige Firma E.I.S. Aircraft bekommt Zuwachs in ihrer Flotte und stationiert ein weiteres Flugzeug in Kiel. E.I.S. Aircraft fliegt im Auftrag der Bundeswehr die langsame Zieldarstellung von Kiel-Holtenau aus. Das neue Flugzeug vom Typ PC 12 ist ein einmotoriges Turboprop-Mehrzweckflugzeug des schweizerischen Flugzeugherstellers Pilatus Aircraft. Die Maschine, die sich für ein weitgefächertes Einsatzspektrum eignet, wurde Anfang November aus den USA nach Kiel überführt. Die Maschine soll nach der mehrere Wochen beanspruchenden Zulassung, die in Süddeutschland durchgeführt wird, dauerhaft in Kiel stationiert werden. Dann wird das Luftfahrzeug seinen Dienst aufnehmen und u. a. verschiedene Flugprofile in der Ausbildung sowie Flugsicherheitsaufgaben wahrnehmen. Ferner soll das Flugzeug zur Ziel- und Lagebilddarstellung eingesetzt werden. Bei ihren Einsätzen ist die Maschine mit 1 bis 2 Piloten und einem Operator bemannt. Die Reisegeschwindigkeit beträgt ca. 520 km/h und die maximale Einsatzzeit kann vier bis fünf Stunden betragen.

Bildmaterial von der E.I.S. Aircraft PC 12 in Kiel:

Zurück