von Ulf Jahnke

Übung des Havariekommandos auf der Kieler Förde

Schiffs- und Schadstoffunfallbekämpfung auf See

(Kiel, 18. Mai 2016) Das Havariekommando des Bundes und der deutschen Küstenländer hat am 18. Mai auf der Kieler Förde  eine Übung zur Schiffs- und Schadstoff-Unfallbekämpfung auf See durchgeführt. Im Rahmen der Übung wurden Brandbekämpfungseinheiten der Berufsfeuerwehr Flensburg vom Flughafen Kiel-Holtenau zur Strander Bucht geflogen. Für die Transporte kam ein Hubschrauber der Bundespolizei vom Typ Super Puma zum Einsatz.   

Bildmaterial: Super Puma der Bundespolizei auf dem Flughafenvorfeld:

Zurück